radio.mikrowelle

1001 Geräusch PLONG

 

 
 

 

Hörspielwerkstatt Tausendundein Geräusch
PLONG

Ohren auf und Mikrofone eingestöpselt!
9 Kinder gingen auf die Jagd nach Alltagsgeräuschen, die wir sonst kaum noch bewusst wahrnehmen.
Auf Basis dieser Geräuschesammlung entwickelten sie ihr ganz eigenes Sceince-Fiction-Hörspiel. Die Kinder schrieben oder improvisierten die Sprecherrollen oder Raps und nahmen alles im Tonstudio auf. Am Computer wurde dann alles mit Geräuschen oder Musik abgemischt. Natürlich wurde auch das Cover der Hörspiel-CD selbst gestaltet.

Projektleitung: Nina Ender
Erstausstrahlung: wird noch bekannt gegeben

Frei ausgeschriebenes Osterferienprojekt

Hier einige Szenen aus "PLONG". Im ersten Teil verschwinden plötzlich alle Geräusche von der Erde - seltsam, seltsam ....

 

 

Studiorap zur Einstimmung

Frühstückskrach

Notendiktat

Fernseher kaputt

Omabesuch

Überfall

Unfall

Musikjunge

Krankenhaus

Treffen im Park mit Geräuscheweg-Rap

Rettung naht weit weg

Die Kinder bauen eine Rakete, um die verschwundenen Geräusche im Weltall zu suchen. Schließlich werden sie auf dem Planeten PLONG fündig. Die Plongianer haben nämlich die Geräusche von der Erde weggeklaut.

Auf ins Weltall - Raketenstart

Geräuscheraten auf PLONG

Halblaut

Die Kinder bringen es nicht übers Herz den Plongianern die Geräusche wieder wegzunehmen. Zu öde wäre der Planet.
Sie wollen Gerechtigkeit und bauen einen Geräuschhalbierungsapparat.

Halb so lustig

Geräuschehalbierungsapparat

Ankunft auf der Erde