ZOOM into science - Knochenwerkstatt

11.10. bis 15.10. 2012

Eine Titanplatte, mit der ein gebrochener Knochen wieder zusammen geschraubt wird, das kann man sich ja vorstellen (wenn auch nicht so gern im eigenen Körper). Aber wenn dieses sogenannte „Implantat“ dann auch noch Signale sendet oder hupt, wenn der Bruch zu stark belastet wird – dann wird’s schon ziemlich ...spannend, oder?

An diesen „Intelligenten Implantaten“ forscht nämlich Professor Dr. Felix Capanni an der Hochschule Ulm am Eselsberg.

Und bei ihm haben Schüler der Kl. 7a der Albert-Einstein-Realschule nicht nur eine Menge über Knochen, ihren Aufbau, Gelenke und die verschiedenen Gelenkformen erfahren. 

Sie durften auch selber ganz praktisch forschen: mit dem Skalpell an einem Schweinefuß. Keine leichte Aufgabe, so ein Sprunggelenk freizulegen, und längst nicht so blutig, wie sie vielleicht insgeheim gehofft hatten :-)

Aber mehr wollen wir hier gar nicht verraten, denn Ihr könnt es Euch selbst anschauen. Die Schüler haben nämlich einen Film für Regio-TV darüber gedreht.

Und falls Ihr den verpasst habe, klickt Euch einfach auf die ZOOM-website

www.zoom-into-science.de

Artikel der Südwest Presse vom 16.10.12

Projektleitung: Andrea Brendel und Lehrer Herr Vatter
Von der Hochschule Ulm, Fakultät für Mechatronik und Medizintechnik: Prof. Dr. Felix Capanni