ZOOM into science - Hirnwerkstatt

11.10. bis 15.10. 2012

Wie funktioniert Lernen wirklich? Wie schafft man es, dass Vokalbeln und Mathematikformeln nicht einfach aus dem Gedächtnis spurlos verschwinden?

Deswegen haben sie einen komptetenten Elektriker für's Oberstübchen - auch Hirnforscher genannt - besucht: Prof. Dr. Markus Kiefer von der Abteilung für kognitive Elektrophysiologiean der Universität Ulm. Er forscht an wichtigen Dingen, gerade auch für Schüler, deren Beruf ja quasi das Lernen ist:

Wohin die Vokabeln in unserem Kopf verschwinden, warum wir sie manchmal nicht wiederfinden, das Geheimnis des richtigen Lernens und wie man von der Dumpfbacke zum Klassenbesten werden kann.

Das alles kann der Hirnforscher auch sichtbar machen. Mit einem ganz wichtigen Gerät, dem EEG. Ein solches steht in der Abteilung für kognitive Elektrophysiologie.

Das Interview mit Herrn Prof Kiefer, seine Lerntipps und den coolen Vokabel-Rap könnt Ihr auf der ZOOM-website nachhören:

www.zoom-into-science.de

Projektleitung: Claudia Schwarz und Lehrer Herr Ulmer
Von der Universität Ulm, Abteilung für kognitive Elektrophysiologie: Prof. Dr. Markus Kiefer