radio.mikrowelle

Die stumme Sprache

Mit dem Hörspiel "Die stumme Sprache" hat radio.mikrowelle den Förderpreis Medienpädagogik 2014 gewonnen! Das Hörspiel ist ein Teilergebnis aus dem Radioprojekt "Film trifft Hörspiel". Die Freitagsreporterinnen unter Leitung von Claudia Schwarz konnten die Jury der Stiftung Medienkompetenz überzeugen.

Hier die Laudatio von Peter Wittemann, Vorsitzender Medienpädagogischer Ausschuss der LFK

"Kino für den Kopf, so wird das Hörspiel oft auch genannt -und genau das ist den Jugendlichen von radio.mikrowelle mit ihrem Hörspiel "Die stumme Sprache" gelungen. Ihre Geschichte von den Wörtern, die dem Elfenreich verloren gehen, ruft lebendige Bilder hervor. Und sie ist spannend, komplex und atmosphärisch dicht, die technische Umsetzung einwandfrei.Schon das Thema ist besonders, nämlich durch eine wahre traumatische Gegebenheit beeinflusst. Dazu kommt ein gelungener Spannungsaufbau und ein gekonnter Umgang mit dem spezifischen Mittel Sprache: Wortwahl, Betonung und Lautstärke werden bewusst als gestalterische Mittel eingesetzt. Im Zusammenspiel mit Musik und atmosphärischen Hintergrundgeräuschen fesselt das Hörspiel die Aufmerksamkeit der Zuschauer und spricht die Zuhörenden auch emotional an. Die Jury ist sich einig: "Die stumme Sprache" ist ein wunderbares Hörspiel und unbedingt wert, von ganz vielen Ohren wahrgenommen zu werden. Die Radiogruppe der Medienbildungseinrichtung e.tage in Ulm hat sich den Förderpreis Medienpädagogik 2014 redlich verdient. Wir gratulieren!!

Die stumme Sprache - Hörspiel Teil 1

Die stumme Sprache - Hörspiel Teil 2

Die stumme Sprache - Hörspiel Teil 3

Die stumme Sprache - Hörspiel Teil 4

Die stumme Sprache - Hörspiel Teil 5