Cool: Diese Sendung ist für den LFK-Medienpreis nominiert !

Der 80. Jahrestag des November-Progroms von 1938 war für die Freitagsreporter der Anlass, nachzufragen:

Was genau ist damals in Ulm passiert? Wie waren die Anfänge der NS Zeit in Ulm? Was genau ist am Weinhof 1938 geschehen? Wussten die Ulmer über das ehemalige KZ am Oberen Kuhberg Bescheid? Was passierte hinter diesen dicken Mauern? Frau Dr. Wenge, Leiterin des DZOK´s und Geschichtsexpertin gibt Auskunft. Eine Zeitzeugin aus Ulm macht das damalige Leben greifbar. Frau Annette Lein, die pädagogischen Mitarbeiterin des DZOK´S,  bringt Jugend und Geschichte zusammen. Mit welchen Fragen kommen die Schüler auf sie zu? Warum ist das Erinnern so wichtig? Und: Eine Radiosendung gegen Rechts.

Projektleitung: Claudia Schwarz
Gesendet am 28.9.2018 bei Radio FreeFM

Zum Anhören: der Wettbewerbsbeitrag zum Medienpreis der LFK
Zum Anhören: die komplette Sendung (ohne Musik...)...